Dieser Text wurde geschrieben für einen Kunden aus dem Bereich Webshop für Katzenzubehör:

Über ein umfangreiches Rasselexikon kann sich der potenzielle Kunde über seine Lieblingskatze informieren und gleich auch das passende Zubehör im Shop erwerben. Oft geht ein solcher Auftrag einher nicht nur mit Text-, sondern auch mit entsprechender Bildrecherche:

Britisch Kurzhaar

Die Britisch Kurzhaar ist ein Star ... in der Werbung

Die Britisch Kurzhaar – oder abgekürzt „BKH“ – ist ein Star in der Werbung. Wir kennen sie doch alle: Die bezaubernde Whiskas-Katze, die uns mit ihren großen Kulleraugen aus dem Tierfutterregal anblickt. Und das weiße BKH-Kitten, das als der zuckersüße Star für ebenso blütenweiße Katzenstreu wirbt. Die Britisch Kurzhaar-Katze ist bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannt und wird schon seit über einhundert Jahren planmäßig gezüchtet. Und man glaubt es kaum: Die Ursprungsrassen dieses stolzen und charmanten Werbestars sind die Straßen- und Bauernkatzen Großbritanniens. Wer hätte das gedacht? Und immer mehr Katzenliebhaber finden großen Gefallen an diesen kleinen flauschigen Bärchen. In die BKH wurden in der Vergangenheit fast in alle Katzenrassen eingekreuzt: Von der Perser bis zur Siam über Straßen- und Mischlingskatzen. Alle diese Rassen haben eine unglaubliche Auswahl an Fellfarben hervorgebracht. Und die bestimmten Augenfarben, die nach Rassestandard unbedingt auch noch zur Fellfarbe passen müssen, bringen viele Züchter schier an den Rand der Verzweiflung.

mehr …

Copyright 2017, Karin Kropf. Alle Rechte vorbehalten.